Oliver & Nubia: Der SUREFEED Mikrochipgesteuerter Futterautomat

Hallo alle zusammen,

heute bin ich, Nubia, mal hier und klaue Zeldas Slot. :D! Unsere Eltern hier in England haben nämlich eine super tolle Box mit der Post erhalten.

Es war sogar noch viel besser, als es aus der langweiligen braunen Box rauskam!

IMG_0318

Nubia: Worauf wartest du denn noch Papa??? Ich will endlich wissen, was dort drinnen ist. Es sieht von aussen schon ganz toll aus. 😮

IMG_0322

Nubia: Ja ja Ich weiss… Ich soll nicht in die Box, aber Ich wollte doch nur wissen, ob du nix drinnen vergessen hattest. 😀

IMG_0323

Nubia: Also was ist hier falsch? Neues Gadget ist da aber die Futterschale ist LEER! Bitte was reinlegen aber plötzlich. :O

IMG_0327

Oliver: Was ist hier los, Schwester? Was ist das?

Nubia: Ich versuche herauszufinden, wozu das neue Gadget da ist! Und warum es mit leeren Schalen kommt!

Oliver: Hmmmm, sieht mehr nach einem Raumschiff aus? 😮

Nubia: Hmmm und wir sollen damit was tun?

Oliver: Natürlich das Weltall erkunden! 😀

Marc: Kinde,r es ist ein automatischer Futterautomat für euch! 🙂

Oliver & Nubia: Oh!!!! Können wir es bitte ausprobieren? <3

IMG_0418

Oliver: Alles Essbares gehört mir!!! 😀

IMG_0424

Nubia: Das glaubst aber auch nur du, Oli… Ich bin auch noch da. haha

Oliver & Nubia: So, Zeit für Papa zu erklären, wie das alles genau funktioniert.

Marc: Danke euch beiden!

Review:
Hattest du jemals das Problem, dass du verschiedenes Futter an zwei oder mehr deiner Haustiere geben musstest? Vielleicht, weil eines der Haustiere Medizin nehmen musste? Oder hast du sowohl einen Hund, als auch eine Katze und einer klaut das Essen des anderen? :O Wir alle wissen, wie stressvoll so etwas sein kann! Aber es gibt hierfür eine Lösung und zwar den SureFeed Mikrochip Futterautomaten!

Es ist super einfach, diesen einzustellen. Sobald er aus der Box kommt, müssen nur noch Batterien rein und dann muss man natürlich seine Katze registrieren.

Um eine Katze zu registrieren, muss man nur auf die Rückseite gucken.

IMG_0330

Den Knopf, den du brauchst, ist der niedliche mit dem kleinen Plus-Symbol. Einfach drücken und warten, bis deine Katze in den Sensor-Bereich kommt. Bis dies passiert, leuchtet eine kleine Lampe immer wieder orange auf, und sobald die Katze registriert, ist grün.

Die anderen Knöpfe funktionieren wie folgend:

Der Große wird zum Öffnen und Schließen verwendet, wenn man neues Futter in den Automaten gibt.

Der Fn-Knopf ist ein Trainingsprogramm. Es wird empfohlen, dass du jede Stufe dieses Programmes durchgehst, um sicherzustellen, dass deine Katze(n) sich an die Bewegung des Deckels gewöhnen.

Der Deckel bleibt nach jeder Fütterung eine gewisse Zeit offen. Es gibt 3 Einstellungen dafür, wie lange der Deckel offen bleibt. Eine kurze Einstellung, um zu vermeiden, dass andere Katzen / Hunde das Futter klauen. Lang, um zu vermeiden, dass deine Katze beim Essen Angst hat. Und die normale Zeit für die dazwischen. Die Einstellung findet man unter dem Automaten.

Natürlich kommt dieses Produkt mit einer Anleitung und diese ist fantastisch! Sehr detailliert und zusätzlich mit Bildern, um es einfach zu machen, den Anweisungen zu folgen. Diese ist auch in verschiedenen Sprachen vorhanden. 🙂

Das Reinigen des Futterautomaten ist auch sehr einfach. Man kann die Schüsseln und die Matte einfach entfernen und schnell und einfach abwaschen.

Gesamturteil:
Was sollen wir sagen! Wir sind sehr beeindruckt von dem SureFeed Futterautomaten. Dies ist einfach eine brillante Erfindung, welche besonders gut in Haushalten mit mehreren Haustieren ist. Besteht das Problem, dass sich gegenseitig Futter geklaut wird? Kein Problem, einfach einen Automaten pro Katze / Hund aufstellen. 🙂

Weiterhin ist dieses Gadget auch fantastisch, wenn man nur eine Katze hat, da man Nassfutter hierdurch länger frisch halten kann und weniger verschwendet! 😀

Wo kann man SureFeed kaufen?:
Man kann das Produkt direkt von der SureFlap / SureFeed Webseite (www.sureflap.com) kaufen:
In Deutschland für 124.99 Euros inklusive Versand in Deutschland – hier.
In Großbritannien für £99.99 inklusive Versand im Land – hier.
In den USA für $149.99 inklusive Versand im Land –  hier.
Weitere Länder kann man auf der Webseite finden! 🙂

Oh und man kann auch noch Schalen und Matten in anderen Farben kaufen.

Alles Gute,

Marc

Katzen Star: Spikey – Einer unserer Photo Wettbewerb Gewinner!

Hallo alle miteinander! 🙂

Heute geben wir endlich unsere Gewinner von Yuki’s Artwork Wettbewerb bekannt geben. Die anderen beiden wird es auf Katzenworld UK geben, da sie alle Englisch sind. 😀

Artist: Yuki Chung – Schluesselanhaenger gibt es jetzt auf dem Katzenworld Online Shop hier.

Hallo liebe KatzenworldBlog leser.

Mein Name ist Spikey.

Ich wurde am 13.07.13. Hier bei uns zu Hause geboren. Ich wohne ihn Amberg, Bayern, Deutschland.

spikey

Da meine leibliche Mutter von unseren Dosis aus einem Messi Haushalt gerettet wurde und sie sich in einem katastrophalen Zustand befand, wurde ich und meine Schwester Zoe (auf dem Schachtel Bild im Hintergrund) mit der Flasche großgezogen.

Ich lebe hier mit noch 6 weiteren adoptierten Miezen zusammen. Wir sind ein echt bunter und toller Haufen. Wir spielen und toben viel und von unseren Dosis werden wir sehr verwöhnt.

Unsere Dosi mama sagt oft…sie weiß nicht ob ich mich als Katze sehe oder eher als Mensch. Ich klau nämlich gerne Menschen essen. Wird nicht aufgepasst hab ich sofort meine Pfote im teller.

Aber am liebsten mag ich die Leckerchen Dreamies. Da kann ich schon mal zum Raubtier werden wenn’s Dosi Mama nicht schnell genug die Tüte aufmacht. Habe sie ihr auch schon weggenommen und damit durchs ganze Haus geflitzt . Hihi….

Was ich für eine Rasse bin weiß keiner. Unser Tierarzt sagt ne richtige Wiskas Katze bin ich nicht. Bin dafür viel zu groß und schwer. Bin halt trotzdem ne echt coole Mischung aus irgendwas.

Möchte mich ganz herzlich bei allen bedanken. Vor allem beim Katzenworld Blog, dass ich einer der 3 Gewinner bin.

Schnurrige Grüße euer Spikey und vergesst nicht man kann mich auf Facebook besuchen! 😀

Mein neues Katzengeschirr

Hallöchen, da bin ich wieder!

In letzter Zeit war mächtig viel los.

Zu Ostern gab es Besuch von Onkel Marc und Onkel Iain. Das war wie Weihnachten, Ostern, Geburtstag und der Tag der Katze zusammen! (Gibt es einen Tag der Katze???)
Sie haben mir sooooo viele Geschenke mitgebracht!
Und auf dem Bild ist noch nicht einmal alles zu sehen! <3

Aber erzählen will ich von meinem neuen Katzengeschirr.
Es kommt mir so GANZ anders vor, als die Art Katzengeschirr, die ich bisher kannte. Und beim ersten Versuch mochte ich es überhaupt nicht! Denn da war ja noch etwas unten! Mama nannte es Steg und dass es zu meiner Sicherheit sei, ich fand es aber nur doof. Da musste ich nämlich ganz komisch meine Pfote durchstecken, damit es richtig saß. Oben ist doch auch so ein Stegdingens, reicht das nicht?! Ich meine, aus meinem alten Geschirr kam ich auch nie raus, aber jetzt ist das ja wirklich unmöglich!

DSCN8319Na gut, es ist nicht nur doof. Schließlich bedeutet das Geschirr, dass es raus geht! Oder zumindest auf den tollen Balkon! Denn auf dem fühle ich mich sehr sicher, kenne ihn mittlerweile ja so gut. Mama legt mir also andauernd das Geschirr an, um, laut ihrer Worte, zu “üben”. Pff … Als ob ich nicht laufen könnte. Was macht da schon so ein Bandgedöns aus?

Aber jetzt mal unter uns. Ganz oft, wenn Mama nicht hinschaut, dann knabber ich daran herum. Irgendwann werde ich durch sein und dann ist wenigstens dieser Steg, oder was auch immer das sein soll weg, der mich SOOO stört. 😀 Wehe ihr erzählt das meiner Mama!

Die Fotos zeigen mich übrigens bei meinem dritten Ausflug nach draußen! Aber das war zu Anfang kein schöner Ausflug, ich hatte viel mehr Angst, als bei den Malen davor. Deshalb wollte ich auch nicht aus Mamas Tasche raus! Aber als wir laut Papa auf dem Weg nach Hause waren, entdeckte ich auf einmal ein Örtchen, an dem ich mich GANZ wohl fühlte!
Dort war es zum Glück auch nicht ganz so windig, wie auf dem Hügel davor!

Ich hoffe Mama und Papa gehen mit mir bald wieder dorthin! Und laut Mama dürfte das auch gar kein Problem sein, denn das Geschirr ist sehr sicher! Und ja, so nervtötend es auch ist, ich muss zugeben es sitzt ganz gut … Aber wehe das sagt ihr weiter!

Zeldas Unterschrift